• Stellenanzeigen


< Home

 
 
 

Bei der Bayerischen Akademie der Schönen Künste ist die Stelle als

Hauswirtschaftliche/r Mitarbeiterin/er mit Berufserfahrung im Veranstaltungsbetrieb
ab sofort in Teilzeit (25 Stunden pro Woche) zu besetzen


Stellenbeschreibung/Aufgabenbereich:

Vorbereitung von kleinen Empfängen: Koordination des reibungslosen Ablaufs der Abenddienste, Bewirtung
von Gästen nach Abendveranstaltungen, Bestellungen und Einkäufe, Bestellung von Aushilfen für den
Ausschank, nach Ende der Abendveranstaltung Räumlichkeiten kontrollieren, schließen und sichern.

Bewirtung von Gästen, Mitgliedern und Künstlern bei Sitzungen und Proben.
Einfache Bürotätigkeiten wie Ablage, Kopieren, Telefondienst in Absprache mit den Kollegen, Annahme von
Lieferungen, gelegentlich Pflege von Bibliothek und Archiv, Postabfertigung wie Mithilfe an der Kuvertiermaschine, Fertigstellung zum Postversand, aushilfsweise Post holen, in Vertretung Ausdruck für den Postversand, Adressverwaltung, evtl. Aufsicht bei Ausstellungen, Aufräumen des Saales nach Veranstaltungen, einfache Botengänge, in Vertretung der Reinigungskraft Büros in Ordnung halten, Blumen gießen.

Qualifikation:
Evtl. abgeschlossene Berufsausbildung im Hotelfach oder Hauswirtschaft.
Grundkenntnisse in den Bereichen Hauswirtschaft, Lebensmittelhygiene und Reinigung.
Fremdsprachenkenntnisse wären wünschenswert, sind aber nicht Voraussetzung.

Profil:
EDV-Grundkenntnisse, gute Allgemeinbildung und Umgangsformen, Team- und Kommunikationsfähigkeit,
Flexibilität und Einsatzbereitschaft, freundliches Wesen.

Arbeitszeit:
25 Stunden in der Woche (wechselnde Arbeitszeiten nach Bedarf am Vormittag, nachmittags und am Abend).


Vergütung:
Erfolgt nach TVL, EGr. 2

Hinweis: Schwerbehinderte Menschen haben bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Befähigung und
fachlicher Leistung Vorrang.

Bewerbungen bitte schriftlich bis spätestens 28.04.2017 an folgende Adresse:
Bayerische Akademie der Schönen Künste
Frau Karin Burges
Max-Joseph-Platz 3
80539 München

Bitte verwenden Sie bei Ihren schriftlichen Bewerbungen nur Kopien, weil eine Rücksendung aus
verwaltungsökonomischen Gründen nicht erfolgen kann.


.